Marylebone Penthouse

Dachgeschoss Loftausbau

arrow-prev-single-whiite
arrow-top-full

ProjekteMarylebone Penthouse

Der Loftausbau zum Marylebone Penthouse befindet sich in der obersten Etage eines 5-stöckigen Wohngebäudes aus dem frühen 19. Jahrhundert im Herzen des Marylebone Village im Zentrum Londons. Das Bestandsgebäude an der Marylebone High Street gehört zum Howard de Walden Estate, der, nur wenige Minuten vom geschäftigen Treiben der Oxford Street entfernt gelegen, zu einem der bekanntesten und historisch besterhaltendsten Stadtvierteln Londons zählt. Zwei zuvor separate Apartments wurden zu einem großzügigen Penthouse zusammengelegt; mit weiträumigen Außenflächen einschließlich einer Dachterrasse mit atemberaubender Aussicht auf die Dachlandschaft der britischen Hauptstadt.

Moderner Wohnraum hinter traditioneller Hülle

Von der historischen Fassade vorborgen, wurden im Inneren umfangreiche statische Ertüchtigungen durchgeführt und der Grundriss neu geordnet. Das Resultat ist eine offene Raumstruktur mit einem großzügigen Wohnzimmer, einer zweigeschossigen Küche, zwei Schlafzimmern und Nebenräumen. Ein Aufzug ermöglicht den direkten Zugang zur Eingangshalle des Penthouses. Zentral gelegen, wird sie über ein großes Oberlicht mit Tageslicht versorgt. Die Verbindung zum Außenraum war ein wichtiges Entwurfskriterium. Das Apartment öffnet sich zu zwei Terrassen – eine auf der Wohn- und Schlafzimmerebene ausgerichtet zum ruhigen Innenhof, die andere auf dem Dach verbunden mit dem Wohnraum über eine interne Treppe.

Wohnzimmer im Freien

Die Dachterrasse ist als Wohnraum im Freien konzipiert. Ihr Mittelpunkt ist eine voll ausgestattete Außenküche. Eine Pergola mit ausfahrbarem Lamellendach und Windschutz um den Sitzbereich ermöglicht eine Nutzung weit über die Sommermonate hinaus. Integrierte Bepflanzung und Sichtschutz sorgen für Privatsphäre.

Haptische Materialen

Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl der Materialien gelegt, um ein behagliches Interieur mit warmer Atmosphäre zu schaffen. Ein honigfarbener Eichenboden, der in allen Räumen der Wohnung verlegt wurde, dient als verbindendes Element. Er wird durch dunkel gebeizte Eichentüren mit bronzenen Beschlägen, rohen Betonwänden in der Eingangshalle und Sichtmauerwerk in der Küche kontrastiert. Im Badezimmer und in der Ankleide wurden gewachster Stahl, gehämmerter Lavastein und schwarz durchgefärbtes MDF verwendet. Um genügend Stauraum und räumliche Kontinuität zu schaffen, wurden in der gesamten Wohnung fein detaillierte maßgefertigte Einbaumöbel installiert. Das Bücherregal im Wohnraum beherbergt einen Kamin mit Betoneinfassung und geht in die Treppe über, die zur Dachterrasse führt.

Entwurfszeichnung
Materialmuster
Bauphase
Bauphase
Projects Overview Übersicht Wohnen
Marylebone Penthouse