Park House

Wohnhaus in Notting Hill

arrow-prev-single-whiite
arrow-top-full

ProjektePark House

Park House ist eine denkmalgeschützte 6-geschossige viktorianische Villa im Londoner Stadtteil Notting Hill und ist Teil des Ensembles der Ladbroke Terrace. Der umfangreiche Umbau wurde in enger Abstimmung mit der lokalen Denkmalschutzbehörde erarbeitet und umfasste die Zusammenlegung von drei Wohnungen zu einem großzügigen Stadthaus für eine junge Familie. Dabei wurden die Grundrisse neu geordnet, die Steintreppe restauriert und historische Raumproportionen wieder hergestellt.

Hohes Maß an räumlicher Durchlässigkeit

Das Gebäude befindet sich an der Schnittstelle zwischen urbanem Straßenraum und rückseitigen parkartigen Gemeinschaftsgarten. Auf diese Schwellensituation reagierend bieten die neugestalteten Innenräume ein hohes Maß an Durchlässigkeit und Blickbezüge zum Grünraum. Tageslicht kann tief ins Gebäudeinnere einfallen. Die Wohnbereiche wurden enger mit dem Park verknüpft und neue Dachterrassen im obersten Geschoss bieten weite Ausblicke auf London.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen Patalab und ÜberRaum Ltd.

 

Übersicht Denkmalschutz
Park House