Wolkenraum

Installation für die 12. Architektur Biennale Venedig

arrow-prev-single-whiite
arrow-top-full

ProjekteWolkenraum

ÜDie Installation „Wolkenraum“, konzipiert für die 12. Architekturbiennale in Venedig, erlaubt dem Besucher immaterielle Raumqualitäten zu erfahren wie Luftdichte, Feuchtigkeit, Licht und Temperatur. Somit werden architektonische Elemente in den Vordergrund gestellt, die unabhängig vom traditionellen objektbasierten Diskurs unsere Architekturwahrnehmung beeinflussen.

Weiche Decke aus gesättigter Luft

Eine Innenraumwolke aus gesättigter Luft und Kondensationströpfchen schwebt durch die Räume des Arsenale in Venedig. Sie spannt sich zwischen den Wänden auf und kreiert eine weiche Decke in etwa 3m Höhe. Entlang der Außenwände ist eine Rampe mit konstanter Steigung konzipiert, die es dem Besucher ermöglicht, die 2m dicke Wolke zu durchschreiten. Geleitet von einem beleuchteten Handlauf gelangt man auf eine Plattform oberhalb der Wolke.

Patalab entwickelte das Konzept zusammen mit ÜberRaum Ltd. fuer die Ausstellung als Partner von Transsolar.

Projects OverviewÜbersichtKultur
Wolkenraum