AktuellesWettbewerb für flexibel nutzbare Wohnbebauung im Norden Englands

Unser Entwurf für eine innovative flexibel nutzbare Wohnbebauung in Horton-in Ribblesdale im Nationalpark Yorkshire Dales im Norden Englands hat die Jury überzeugt. Er ist einer von drei Wettbewerbsbeiträgen, die es in die 2. Phases des offenen internationalen Architekturwettbewerbs geschafft hat. In der ersten Phase wurden insgesamt 110 Arbeiten eingereicht. 

Die Wettbewerbsaufgabe bestand darin, innovative Konzepte für eine kostengünstige und flexibel nutzbare Bebauung im ländlichen Umfeld zu entwickeln und attraktiven Wohnraum für die jüngere Generation anzubieten. Das Ziel der Auslober ist es, die Abwanderung aus der Region zu verhindern und ein kreatives Umfeld für die gewerbliche Entwicklung des Norden Englands als Gegenpol zum wirtschaftlich starken Südosten des Landes zu schaffen. Der Architekturwettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative der lokalen Gemeinden und wurde von der britischen Architekturkammer RIBA unterstützt.

Richard Dawson, Berater der lokalen Gemeinden, sagte zur Juryentscheidung: “Es war eine schwierige Aufgabe für die Jury, sich auf drei Finalisten für jeden der beiden Standorte zu einigen. Die ausgewählten Arbeiten verfügen über eine außergewöhnlich hohe Qualität und wir freuen uns auf die Ausarbeitung der Entwürfe.”

Wir haben vor Kurzem an einer Standortbegehung und Koordinationsrunde für die Finalisten teilgenommen und sind nun dabei, unseren Entwurf weiter zu detaillieren. 

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Architects Journal

BD Online

Website zum Wettbewerb

RIBA website

Cumbria Crack