AktuellesVirtuelle Jahresschau 2020 der University of East London

Die umfassende UEL Jahresschau 2020 zeigt die innovativen und kreativen Projekte von Architektur- und Designstudierenden der Architekturfakultät der University of East London.

Klicken Sie hier, um die UEL Jahresschau 2020 zu besuchen.

Teil der UEL Jahresschau 2020 sind die Masterarbeiten von Studierenden der Entwurfsklasse 2, die von Christoph Hadrys, Uwe Schmidt-Hess und Tony Fretton unterrichtet wird.

Forschungsschwerpunkt in diesem akademischen Jahr war die soziale Wiederbelebung benachteiligter Stadtviertel im Zentrum von Athen mittels architektonischer Interventionen. Die Arbeiten der Studierenden standen unter dem Leitmotiv Stadtraum.

Das Forschungsgebiet innerhalb der griechischen Hauptstadt hat eine vielfältige Baugeschichte, die von antiken Ausgrabungen über neoklassizistische Innenhofhäuser und Industriegebäude bis hin zu modernen Wohnhäusern reicht. Trotz zentraler Lage und reichhaltigem lokalen Kulturerbe verfiel das Areal in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ist heute ein sozialer Brennpunkt. In den letzten Jahren hat es mit Neubauten und einem Zustrom von Menschen erhebliche städtische Veränderungen erfahren.

In dem Entwurfsprojekten haben die Studierenden untersucht, wie öffentliche Räume und Gebäude zum integrativen Stadtraum werden, der dem Zustrom von Menschen gerecht wird, auf den steigenden Entwicklungsdruck sensibel reagiert und diesen Teil Athens nachhaltig wiederbelebt. Ziel war es, architektonische Lösungen zu entwickeln, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und ein städtisches Miteinander synergetisch unterstützen.

Wir freuen uns sehr, dass die Projekte unserer Studierenden Eleftheria Lampropoulou und Lenny Lew für die RIBA-Silbermedaille nominiert wurden, die jährlich für das beste Entwurfsprojekt von der britischen Architektenkammer vergeben wird.